Verein & Stiftung

Unser gemeinnütziger Verein Mignon Segelschiffahrt e.V. ist aus dem Hamburger Haus Mignon hervorgegangen, das behinderte oder in ihrer Entwicklung gefährdete Kinder und Jugendliche fördert. Die Benita-Quadflieg-Stiftung ist dessen Förderstiftung.

Logo Mignon Segelschiffahrt e.V.
Logo Haus Mignon
Logo Benita-Quadflieg-Stiftung

Mignon Segelschiffahrt e.V.

FORTUNA unter Segeln

Unser Verein Mignon Segelschiffahrt e.V. wurde 1992 gegründet und fördert seitdem therapeutische, integrative, pädagogische und soziale Jugend- und Erwachsenenarbeit auf dem Traditionssegelschiff Fortuna.
Unser Projekt wendet sich vornehmlich an Gruppen aus therapeutischen Einrichtungen, Förderschulen, Integrationsklassen und an andere integrative und inklusive Projekte. Willkommen sind auch Schulen, Vereine und Andere, die als Einzelne oder als Gruppe gemeinsam eine Seereise gestalten und auf einem Großsegler segeln möchten.
Eckdaten für Gruppenfahrten

 

Alle Mitreisenden werden vor der Reise kostenlos Mitglied im Verein Mignon Segelschiffahrt e.V. Wir sind dankbar, wenn zur Unterstützung darüber hinaus Eltern und andere Interessierte fördernde Mitglieder werden (für ein Jahr oder unbefristet). Die Fortuna unterstützen

Haus Mignon - Institut für ambulante Heilpädagogik, Pädagogik und Frühförderung

Das Haus Mignon

Das Haus Mignon besteht seit 40 Jahren in Hamburg und fördert Kinder, die aufgrund von Frühgeburt, Krankheit, Behinderung oder traumatischen Erlebnissen in ihrer Entwicklung beeinträchtigt sind.

 

Schwerpunkte sind die interdisziplinäre Frühförderung von betroffenen Kindern in den ersten Lebensjahren, spezialisierte Kindergartengruppen mit Krippe, das Kinderhaus Mignon, in dem zumeist traumatisierte Kinder dauerhaft leben, sowie therapeutische Einzelprojekte.

 

Daneben werden Fortbildungsmaßnahmen, diverse Veranstaltungen für Information und Begegnung und Ferienfreizeiten durchgeführt.

 

Lesen Sie mehr auf der Webseite des Haus Mignon.

Benita-Quadflieg-Stiftung

FORTUNA unter Segeln

Die Benita-Quadflieg-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, gesunde Kinder und Kinder mit unterschiedlichen Entwicklungsproblemen oder Behinderungen in ihrer Entwicklung zu fördern und zu integrieren sowie benachteiligten Kindern die Chance auf Gleichbehandlung in der Gesellschaft zu ermöglichen.

 

Sie setzt sich dafür ein, dass auch diese Kinder aufgrund von Erziehung durch Beziehung Bausteine in ihrer kindlichen Entwicklung erleben, an die sie sich später gerne erinnern. 

 

Ein besonderes Anliegen ist dabei die Unterstützung von Familien in ihrer sehr besonderen Lebenssituation. Das schließt beratende Begleitung mit ein, um im Idealfall Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.

 

Die Benita-Quadflieg-Stiftung fördert derzeit ausschließlich Projekte zugunsten der Fortuna und des "Haus Mignon", nach dessen Gründerin sie benannt ist.

 

Lesen Sie mehr auf der Webseite der Benita-Quadflieg-Stiftung.